Angepinnt Jail - Regeln

    • Jail - Regeln

      Jail-Regeln

      1. Verhalten

        • Hacken/Cheaten ist verboten.
        • Anweisungen der Admins sind Folge zu leisten.
        • Keine grundlosen Votekicks/Votebans.
        • Respektvoller Umgang untereinander.


      2. Allgemeine Regeln

        • CT = Wärter
        • T = Gefangene
        • Die Anzahl der CTs muss weniger sein als die Hälfe der Anzahl der Ts. Grundsätzlich ist das CT:T-Verhätnis 1:2.
          • Ausnahmesituationen sind erlaubt: 2CTs : 3Ts / 3CTs : 5 T
          • Bei mehr als 1CT auf 2Ts --> FreedDay

        • Ansagen müssen bis 14:15 gegeben sein, ansonsten Freeday.
        • Zellen müssen bis 14:00 geöffnet werden, ansonsten Freeday.

        • Werden die Zellen durch CTs geschlossen --> Freeday
        • Die erste Runde auf einer Map ist FreeDay.
        • Pro Map dürfen durch den CT maximal 3 zusätzliche Sondertage (Freeday, ZombieFreeday, War) gegeben werden. Vom T gewünschte Sondertage zählen hier nicht dazu.

        • Das Verraten von Spielerpositionen durch Spectaten ist untersagt.
        • Freekills sind verboten.
        • Das Hineinsprechen in Ansagen stört den Spielfluss und ist verboten. Der störende T darf gewarnfraggt werden auch bis zum Tod.
        • Tote schweigen!
        • Warnfraggen nur mit Vorwarnung.
        • Eine Vorwarnung wird im Sprachchat abgegeben und beinhaltet den Regelverstoß, den Name des T und dass es eine Vorwarnung ist.
        • Das Stapeln von Waffen in der Waffenkammer ist verboten.
        • Ein neuer Befehl hebt den alten Befehl auf.

      3. Voraussetzungen für CT-Spieler
        • Funktionierendes Headset
        • Server-Regeln sind bekannt.
        • Klare und verständliche Ansagen.
        • Alter: 16+


      4. CT-Regeln

        • CTs müssen die Waffenkammer bis 14:30 verlassen.
        • Ansagen sind über nur über den Voicechat zu geben.
        • Ansagen werden von einem CT gegeben!
        • Ansagen müssen auf Verlangen der Ts einmal wiederholt werden. (wdh in den chat)

        • Bei falscher Ausführung des Befehls darf der T getötet werden. Vorher muss der CT laut im Sprachchat bis 3 anzählen, dass der Befehl falsch ausgeführt wird. Dabei ist der T immer mit zu nennen (durch Namens - o. Ortsangabe). Der T soll die Möglichkeit haben, den Befehl richtig auszuführen.
          Bsp.: Butterkeks Befehl richtig ausführen 1, Befehl richtig ausfürhen 2, Befehl richtig ausfürhen 3/vorbei.
          Bsp.: T's an der VIP-Zelle Befehl richtig ausführen 1, Befehl richtig ausfürhen 2, Befehl richtig ausfürhen 3/vorbei.

        • Ts die AFK sind dürfen nach dem lauten Anzählen bis 3 getötet werden.
          Bsp.: Butterkeks AFK 1, AFK 2 AFK 3/vorbei. --> Tot

        • Einmal pro Runde darf für 1 Minute ein Sprechverbot von CTs für die Gefangenen erteilt werden. Ts die sich nicht daran halten dürfen ohne Vorwarnung getötet werden.
        • Bei einem Freekill (Kill ohne Grund), muss der CT kill in die Konsole schreiben.
        • Waffen schieben an Ts ist verboten.
        • Ein Rebell darf sich mit !e ergeben. Es obliegt dem CT ob er ein Ergeben animmt. Er darf dabei nicht lügen. Es reicht wenn ein CT das Ergeben annimmt.

        • Die Ansage "Herausstehenden Körperteilen dürfen angeschossen werden" ist erlaubt. Zur Umsetzung dürfen aber keine Sniper verwendet werden!

        • Eine Wunschverweigerung des letzten T ist verboten.


      5. T-Regeln

        • Waffen besitzen --> Tot
        • Gezielte Angriffe auf CT --> Tot
        • Flucht --> Tot
        • Granaten bleiben am Gürtel.
        • Würfeln ist auf eigene Gefahr.

          • Festbuggen durch NoClip --> Tot


        • Bis zur Zellenöffnung gilt draußen tot.
        • Ts haben ein Sprechverbot bis 14:30.


        • Gefangene, die sich nicht an die Ansagen und die Regeln halten sind Rebellen und dürfen getötet werden. Rebellen können sich ergeben.
        • Wenn nur noch 2 oder weniger nicht rebellierende T vorhanden sind, müssen rebellierende T aktiv rebellieren oder sich ergeben.

        • Ansagen der CTs sind generell ohne Umwege und Verzögerung (Reaktionszeit ist natürlich erlaubt) auszuführen.


        • Nach einem FreeFrack hat der T das Recht auf Heilung.
        • Die Heilkammer darf nur mit Erlaubnis eines CT aufgesucht werden.
        • Jeder T darf pro Runde einmal ein Spiel verweigern mit !v. Zuvor müssen die Spielregeln klar sein.

        • Ts dürfen CTs anmessern, wenn sie ihnen zu nah kommen. Bewegungsbefehle & Aimbefehle dürfen aber nicht missachtet werden.
        • Der letzte T hat Anspruch auf seinen Wunsch (Rebellen haben keinen Wunschanspruch). Ein einfaches Abknallen (Rebellieren) ist Ban-Grund. Der Wunsch Rebell über !lr ist erlaubt.
          • Pro Map darf auch je einmal der Wunsch auf jeweils eine Runde FreeDay, ZombieFreeDay oder War für die jeweilige Map gegeben werden.

          • Rrundenübergreifende - o. Selbstmord-Wünsche sind nicht gestattet.
          • Zonen sind aufgehoben.


      6. CT-Zonen

        • Waffenkammer / - fenster, Aussichtstürme
          Geheimgänge, Schächte, Teleporter

        • Betreten Ts CT-Zonen, dürfen sie getötet werden
        • CTs dürfen in CT-Zonen nicht campen. Campen = mehr als 30s in einer CT-Zone verbleiben. Die CT-Zone darf nicht sofort wieder betreten werden (mind. 10s Pause dazwischen).


      7. T-Zonen

        • Zellen, Massenjail, Heilkammer, Pool, Fußballfeld, Spielfelder
        • Auf T-Zonen sind die Ts frei. Sie müssen keinen Befehl der Wärter ausführen.
          Außnahmen sind:

          • Befehle zum Verlassen der T-Zone.
          • Wenn es spielbedingt erforderlich ist, dann müssen Ts auch auf T-Zonen den Befehlen Folge leisten.
        • Neue T-Zonen dürfen per Befehl definiert werden. Aber es dürfen die im ersten Punkt genannten T-Zones nicht negiert werden.
        • Auf T-Zonen dürfen CTs nicht schießen.


      8. Minigames

        • Minigames werden durch einen CT aufgemacht. Dieser CT ist Spielleiter und leitet das Spiel bis zum Ende. Er kann das Spiel an einen anderen CT abgeben, wenn er es will oder gestorben ist.
        • Vor Spielbeginn muss der CT das Spiel auf Wunsch der Ts einmal erklären. Danach haben die Ts die Möglichkeit einmal pro Runde zu verweigern mit !v. Sind nur noch zwei aktive T's vorhanden, muss verweigern durch den CT nicht mehr angenommen werden.

        • "Mit Nachziehen" gilt nur, wenn es vor Spielbeginn angesagt wurde

        • Wenn im Spiel mehr als einer sterben soll, so muss das der CT ansagen.
          • Das Spiel ist beendet, wenn die festgelegte Anzahl der Ts gestorben ist
          • Wurde keine Ansage darüber getroffen ist das Spiel beendet wenn einer durch das Spiel an sich gestorben ist.


      9. Freeday

        • Draußen tot ist hier sofort aufgehoben.
        • Zu Beginn einer neuen Map ist die erste Runde ein allgemeiner Freeday. Dieser muss nicht angesagt werden.
        • Der Freeday darf beendet werden:

          • ab 8:00
          • wenn nur noch max. 2 Ts leben

        • Der Freeday endet automatisch 0:00
        • Die Zellen müssen bis 13:30 geöffnet werden, ansonsten gilt in der neuen Runde wieder Freeday.


        • Ts : Waffen besitzen --> Tot (Bei ausversehener Aufnahme von Waffen, darf der T die Waffe wegwerfen. Reaktionszeit beachten!)

        • Ts die CTs zu nah kommen dürfen getötet werden.
        • Durchgänge dürfen von CTs nicht versperrt werden.
        • Ts dürfen Wege versperren, müssen diese aber nach Aufforderung der CTs freigeben.
        • AFK-Ts dürfen erst nach Ende des Freeday getötet werden.


      10. ZombieFreeday

        • Zonen bleiben bestehen.
        • Ts dürfen nur geduckt umhergehen. Außnahme: T-Zonen
        • Ts dürfen zu nah kommen und sie aktiv anmessern.
        • CTs müssen für Ts immer erreichbar sein.


      11. War

        • Zonen sind aufgehoben
        • CTs entscheiden wann War beginnt. Spätestens jedoch 14:00.
        • Wenn Zellen auf, gehen alle Ts ohne Umwege/Verzögerungen in die Waffenkammer.
        • Ts dürfen die Waffenkammer erst mit Beginn des Wars verlassen.
        • Die Waffenkammer darf von CTs 30s nach Warbeginn nicht abgeaimt werden.

        • Wenn der War beginnt, dürfen T schießen.

        • Ts dürfen im War nicht campen.
        • CTs dürfen im War campen.
        • Ts müssen sich aktiv am War beteiligen, also keine Minigames etc. spielen. --> Slaygrund

        • Kein Wunsch. (Rebell ist erlaubt.)


      12. Begrifflichkeiten

        • Gefreezt

          • Laufbewegungen, Springen sowie der Wechsel zwischen Ducken und Aufstehen sind verboten.


        • Versteinert
          • Weder Laufbewegungen, Drehbewegungen noch Springen ist erlaubt. Steine können sich nicht ducken.
            Messern ist nur erlaubt, wenn ein CT zu nah kommt.

        • Nachziehen
          • Jeder Spieler muss in Minigame die gleich Anzahl an Spielrunden haben. Z.B. beim Turmspringen.









      13. Sonstiges

        • Der Spielspaß steht auf unserem Server im Vordergrund. Alle Spieler sind angehalten einen dynamischen und aktiven Spielfluss zu fördern.







      Kontakt:





      Regellücken, Fragen und Verbesserungsmöglichkeiten dürfen gerne an uns weitergeleitet werden. ?(

      Ansprechpartner: Lugia

      Ts3: eects.de


      Version vom: 18.08.2018